M9 Lieferanten bewerten und klassifizieren

Mit der Lieferantenbewertung soll die Leistung des Lieferanten in der Vergangenheit und sein Leistungspotenzial f√ľr die Zukunft beurteilt werden. Risikoaspekte sind hierin zu ber√ľcksichtigen. Die Lieferantenbewertung setzt sich aus folgenden Elementen zusammen:

  • Leistungsbewertung (Vergangenheit)
  • Leistungspotenzial (Zukunft), darin
  • Zuk√ľnftige Leistungsf√§higkeit
  • Leistungsrisiken

Aus der Lieferantenbewertung folgt die Lieferantenklassifizierung.
Präsentation9

 

 

 

 

 

 

 

Mit der Lieferantenbewertung soll die Leistung des Lieferanten in der Vergangenheit und sein Leistungspotenzial f√ľr die Zukunft beurteilt werden. Auf dieser Basis kann dem Lieferanten ein Status (z.B. Vorzugslieferant) zugewiesen werden, der den Umgang mit dem Lieferanten steuert. Im Einzelnen werden folgende Aspekte diskutiert:

  • Es wird die Struktur der Lieferantenbewertung¬†vorgestellt. Die Unterscheidung in vergangene Leistungen und zuk√ľnftige¬†Leistungspotenziale erscheint geboten, da mit der Lieferantenbewertung die¬†zuk√ľnftige Zusammenarbeit gestaltet werden soll. Es werden umfangreich¬†m√∂gliche Bewertungskriterien diskutiert und eine Bewertungsmethodik auf¬†Basis der Scoringmethode ausgef√ľhrt.
  • Es wird ein Vorschlag zur Strukturierung der¬†Lieferantenklassifizierung beschrieben. Insbesondere werden auch die¬†Konsequenzen aus der Klassifizierung f√ľr das Lieferantenmanagement¬†skizziert.
  • Abschlie√üend wird der Prozess der¬†Lieferantenbewertung und ‚Äďklassifizierung vorgestellt. Hierbei ist die¬†Kommunikation innerhalb des Unternehmens sowie zwischen Lieferant und¬†Unternehmen sehr bedeutsam.