Beispiel Atotech

Das Institut f├╝r Beschaffungsstrategie ist Mitglied des kleinen Projektteams, das den gesamten Strategieentwicklungsprozess steuert. Er ber├Ąt alle Entscheidungen, die sich auf die Gesamtsteuerung des Projektes beziehen. Seine Mitwirkungsm├Âglichkeiten innerhalb des oben beschriebenen Prozesses soll an einzelnen Beispielen aufgezeigt werden.

  • 15M-Strategy-Scans mit Reifegradbewertung
    Der Berater f├╝hrt den 15M-Strategy-Scan durch, indem er den Tagesworkshop moderiert und die diskutierten Fragestellungen fachlich „befeuert“. Er bereitet die Ergebnisse auf und wertet den Gesamtscore aus.
  • Rahmenstrategie
    Der Berater bringt die Methodik sowie vielf├Ąltige Beispiele ein. Er sichert, dass in effizienter Weise ohne Umwege eine f├╝r das Unternehmen treffende Strategie abgeleitet wird. Ferner bringt er vielf├Ąltige Ideen aufgrund seiner fachlichen Erfahrung und Kompetenz ein. Dar├╝ber hinaus helfen kritisch-konstruktive Fragen Fehlentwicklungen rechtzeitig zu identifizieren und zu verhindern.
    Je nach zeitlicher Verf├╝gbarkeit k├Ânnen die Ergebnisse vom Berater oder von der Firma in Pr├Ąsentationsform aufbereitet werden.
  • Marktstrategien
    Vom Berater wird die Methodik eingebracht, vorgestellt und im Workshop gemeinsam an die Firmensituation angepasst. Im Rahmen der Strategieentwicklung k├Ânnen Tipps und mit kritisch-konstruktiven Fragen wesentliche Impulse f├╝r die Strategieformulierung eingebracht werden. Ferner wird ├╝ber die Einhaltung der Methodik gewacht.
  • Risikomanagement
    Vom Berater wird – in Absprache mit den Beteiligten – eine f├╝r die Firma passende Methodik entwickelt und vorgestellt. Die Mitarbeiter werden bei der Anwendung der Systematik unterst├╝tzt.

Je nach Intensit├Ąt der jeweiligen Projektphase sowie der zeitlichen Verf├╝gbarkeit der Beteiligten werden ein bis drei Projektmeetings pro Monat durchgef├╝hrt. Diese ergeben sich letztlich aus den Anforderungen des Projektes und werden im Rahmen der Projektsteuerung im Projektteam vereinbart.