Sourcing-Strategien stellen systematisierte Ans├Ątze zur Umsetzung von Beschaffungs-strategien innerhalb gew├Ąhlter Gestaltungsdimensionen dar [Vgl. He├č; Supply-Strategien; S. 34]. Eine gute Sourcing-Strategie eines Unternehmens sichert langfristig vorteilhafte Bedingungen, um qualitativ hochwertig, bei vertretbaren Kosten einkaufen zu k├Ânnen. Die notwendigen Gestaltungsdimensionen der Sourcing-Konzepte sehen nach Arnold sechs verschiedene Aspekte vor (siehe Abb. 1).
Sourcing-Strategie

Abb. 1: Gestaltungsdimensionen zur Entwicklung von Sourcing-Strategien [Quelle: Arnold, E├čig; Sourcing-Konzepte; S. 122]

Eine Abstimmung der jeweiligen Einzelaspekte ist notwendig. Teilweise schlie├čen sich bestimmte Kombinationen aus bspw. Beschaffungszeit: Just-In-Time, Lieferant: Multiple und Beschaffungsareal: Global.

15M-Architektur:
Begriff der Supply-Strategie [He├č; Supply-Strategien; S. 35]

Quellen/Literaturhinweise:
Arnold, U., E├čig, M.: Sourcing-Konzepte als Grundelemente der Beschaffungsstrategie, in: WiSt┬á (2000) H3
He├č, Gerhard; Supply-Strategien in Einkauf und Beschaffung; 2. Auflage (2010); Gabler Verlag Wiesbaden

Verbundene Schlagworte:
Sourcing-Konzept, Sourcing-Ansatz, Lieferant, Beschaffungsareal, Beschaffungsobjekt, Wertsch├Âpfungsort, Beschaffungssubjekt, Beschaffungszeit

Vertiefungen/Studien:

Weiterf├╝hrende Links:
He├č, Gerhard; Supply-Strategien in Einkauf und Beschaffung; 2. Auflage (2010); Gabler Verlag Wiesbaden

Klug, Florian; Logistikmanagement in der Automobilindustrie; Springer Verlag Berlin (2010)

Autor: M. Reed – 20101124