RegelmĂ€ĂŸige Lieferantenbewertungen fĂŒhren zu kommunikationsfördernder Transparenz in der Zusammenarbeit mit den Lieferanten. Leistungsanreize in der VergĂŒtung, Erweiterung des Einkaufsvolumens und die Verleihung eines Jahrespreises fĂŒr die besten Lieferanten unterschiedlicher Bewertungskategorien stellen monetĂ€re sowie nicht-monetĂ€re Belohnungsanreize dar. Innovationsfreude, Logistikeffizienz, Kostenposition, hervorragende QualitĂ€t können bspw. Bewertungskriterien sein fĂŒr den besten Lieferanten einer Kategorie. „Supplier Award“-Auszeichnungen ĂŒben eine motivierende Wirkung auf die Lieferanten aus, die entsprechend publiziert werden durch die betroffenen Lieferanten.Beispiele fĂŒr regelmĂ€ĂŸige Lieferantenauszeichnungen:

15M-Architektur:
Modul 9: Lieferanten bewerten und klassifizieren [Heß; Supply-Strategien; S. 288]

Quellen/Literaturhinweise:
Heß, Gerhard; Supply-Strategien in Einkauf und Beschaffung; 2. Auflage (2010); Gabler Verlag Wiesbaden

Verbundene Schlagworte:
Wettbewerb, Supply-Management, Lieferantenbewertung, Lieferantenbewertungssystem, Best-in-Class

Vertiefungen/Studien:

WeiterfĂŒhrende Links:
Heß, Gerhard; Supply-Strategien in Einkauf und Beschaffung; 2. Auflage (2010); Gabler Verlag Wiesbaden

PrÀuer, Arndt; Solutions Sourcing; Deutscher UniversitÀts-Verlag Wiesbaden (2004)

 

Autor: M. Reed – 20110117