Das Supply Management umfasst alle Beschaffungsaktivit√§ten bei G√ľtern und Leistungen eines Unternehmens. Ein enger Bezug zum Supply Chain Management ist vorhanden und deshalb ist es notwendig ‚Äď auch wegen der √Ąhnlichkeit in der Bezeichnung ‚Äď die Begriffe etwas genauer zu betrachten.‚ÄěDas Management der gesamten Wertsch√∂pfungskette wird h√§ufig als Supply Chain Management bezeichnet und bezieht sich auf die strategische Planung und operative Abstimmung logistischer Aktivit√§ten entlang der gesamten Wertsch√∂pfungskette vom Rohstofflieferanten bis zum Endkunden. Hierbei konzentriert sich das Supply Chain Management auf den Material- und Informationsfluss.‚Äú [Appelfeller; Supplier Relationship Management; S.6]

Dem Supply Management obliegt die ganzheitliche Versorgung eines Unternehmens mit Leistungen und G√ľtern [Vgl. He√ü; Supply-Strategie; S.20]. Als Querschnittsfunktion optimiert das Supply Management die materialwirtschaftlichen Gesamtkosten unter Total Quality Aspekten [Vgl. Arnolds; Materialwirtschaft; S.3].

15M-Architektur:
Begriff der Supply-Strategie [Heß; Supply-Strategien; S. 20f.]

Quellen/Literaturhinweise:
Appelfeller, Wieland; Supplier Relationship Management; 2. Auflage (2011); Gabler Verlag Wiesbaden
Arnolds, Hans; Materialwirtschaft und Einkauf; 11.Auflage (2010); Gabler Verlag Wiesbaden
Heß, Gerhard; Supply-Strategien in Einkauf und Beschaffung; 2. Auflage (2010); Gabler Verlag Wiesbaden

Verbundene Schlagworte:
integrierte Materialwirtschaft, Supply Management Research, Beschaffungsmanagement, Versorgungsmanagement

Vertiefungen/Studien:
Sch√ľffler, Christine; Supply Management in der Hotelbranche; Gabler Verlag Wiesbaden (2008)

Weiterf√ľhrende Links:
Appelfeller, Wieland; Supplier Relationship Management; 2. Auflage (2011); Gabler Verlag Wiesbaden

Bogaschewsky, Ronald; Supply Management Research; Gabler Verlag Wiesbaden (2010)

Heß, Gerhard; Supply-Strategien in Einkauf und Beschaffung; 2. Auflage (2010); Gabler Verlag Wiesbaden

 

Autor: M. Reed Р20110128