‚ÄěDie Supply-Strategie zielt auf die Schaffung und Sicherung von Erfolgspotenzialen in der Versorgung des Unternehmens mit G√ľtern und Leistungen. Die Supply-Strategie umfasst dabei die wesentlichen langfristig angelegten Vorgehensweisen (Sachziele) zur Verbesserung der Kostenposition und der Differenzierung des Unternehmens und zur Entwicklung von Kernkompetenzen. Es geht also darum, heute die Voraussetzungen einer √ľberlegenen Position in den Beschaffungsm√§rkten zu schaffen bzw. zu erhalten, damit das Unternehmen in zwei bis f√ľnf Jahren √ľber Wettbewerbsvorteile sowohl in seinen angestammten (Absatz-)M√§rkten wie auch in neuen (Absatz-)M√§rkten verf√ľgt. In diesem Rahmen gilt es auch, sich richtig und rechtzeitig auf neue Beschaffungsm√§rkte vorzubereiten, sich aus obsoleten Beschaffungsm√§rkten zur√ľckzuziehen und Synergien zwischen strategischen Gesch√§ftsfeldern zu realisieren.‚Äú [He√ü; Supply-Strategien; S.32]

15M-Architektur:
Begriff der Supply-Strategie: [Heß; Supply-Strategien; S. 32]

Quellen/Literaturhinweise:
Heß, Gerhard; Supply-Strategien in Einkauf und Beschaffung; 2. Auflage (2010); Gabler Verlag Wiesbaden

Verbundene Schlagworte:
Beschaffungsstrategie, Einkaufsstrategie, Sourcing-Strategie, Procurement

Vertiefungen/Studien:

Weiterf√ľhrende Links:
Heß, Gerhard; Supply-Strategien in Einkauf und Beschaffung; 2. Auflage (2010); Gabler Verlag Wiesbaden

 

Autor: M. Reed Р20110214