Die bedarfsgerechte Produktion oder Belieferung, ohne Kapitalbindungskosten durch zwischenzeitliche Lagerung zu verursachen, nennt man Just-In-Time (JIT). Unterschiedliche AusprĂ€gungen sind zwischen der JIT-Produktion (innerbetriebliche Perspektive) und der JIT-Beschaffung (zwischenbetriebliche Perspektive) bei gleichen GrundsĂ€tzen und Voraussetzungen zu finden. Mit Lieferanten werden Liefervereinbarungen zu den Logistikleistungen (Lieferzeit, LieferflexibilitĂ€t, InformationsfĂ€higkeit, LieferqualitĂ€t, LieferzuverlĂ€ssigkeit) und voraussichtliche Mengen/Bedarfe abgeschlossen. Die tatsĂ€chlichen Bedarfszeitpunkte sind durch den jeweiligen Produktionsprozess bzw. Einzelbedarfstermin vorgegeben und werden durch Abrufe auf Basis von regelmĂ€ĂŸigen (rollierenden) Feinplanungen ausgelöst [Vgl. KrĂŒger; Just-in-Time-Konzept; S. 47f.].

Ziele eines Just-In-Time-Konzeptes:

  • VerkĂŒrzung der (Auftrags-)Durchlaufzeiten
  • Senkung von BestĂ€nden
  • Abstimmung von Produktions-, Lager- und TransportkapazitĂ€ten

Voraussetzungen eines Just-In-Time-Konzeptes [Vgl. KrĂŒger; Just-in-Tim-Konzept; S. 49 und Klaus; Lexikon Logistik; S. 219 und Koether; Taschenbuch Logistik; S. 122]:

  • Total Quality Management
  • Standardisierung bei Produkten und Prozessen
  • Automation von Prozessen zur QualitĂ€tssicherung (QualitĂ€tssicherungkonzept)
  • RĂŒstzeit- und LosgrĂ¶ĂŸenoptimierung
  • Auswahl geeigneter Materialien (hohes Volumen bei geringer Varianz)
  • Auswahl geeigneter Lieferanten (geringe Lieferantenentfernung)
  • Materialfluss- und Informationsflussgestaltung
  • Ggf. Einbindung Dritter (Spediteure, Dienstleister)

15M-Architektur: Modul 7: Gestaltungsfelder analysieren und strategische Optionen identifizieren [Heß; Supply-Strategien; S. 259]

Quellen/Literaturhinweise: Heß, Gerhard; Supply-Strategien in Einkauf und Beschaffung; 2. Auflage (2010); Gabler Verlag Wiesbaden Klaus, Peter (Hrsg.); Gabler Lexikon Logistik; 2. Auflage (2000); Gabler Verlag Wiesbaden Koether, Reinhard (Hrsg.); Taschenbuch der Logistik; Carl-Hanser Verlag Leipzig (2004) KrĂŒger, Rolf; Das Just-in-Time-Konzept fĂŒr globale Logistikprozesse; Deutscher UniversitĂ€ts-Verlag Wiesbaden (2004)

Verbundene Schlagworte: Direktbelieferung, Toyota Produktion, KAIZEN, KVP, Lean Production, Reduzierung BestÀnde, Sicherheitsbestand, QualitÀtsmanagement, Six Sigma

Vertiefungen/Studien:

WeiterfĂŒhrende Links: Heß, Gerhard; Supply-Strategien in Einkauf und Beschaffung; 2. Auflage (2010); Gabler Verlag Wiesbaden
Hutchinson, David; Just in Time; Gower Technical Press (1999)
KrĂŒger, Rolf; Das Just-in-Time-Konzept fĂŒr globale Logistikprozesse; Deutscher UniversitĂ€ts-Verlag Wiesbaden (2004)
Tillenburg, Stefan; Das Konzept der ausbalancierten Produktion in Supply Chains; Gabler Verlag Wiesbaden (2008)

 

Autor: M. Reed – 20100803