Mit dem partiellen Preisvergleich ist es m├Âglich, Teilleistungen (Einzelpositionen, Arbeitskosten, Konstruktion/Planung, Wartung und Instandhaltungsdienste) von unterschiedlichen Angeboten miteinander zu vergleichen. Aus der Zusammenstellung aller jeweils g├╝nstigsten Teilleistungen kann ein (theoretischer) niedrigster Preis als Benchmark ermittelt werden.

Beispiel zu partiellem Preisvergleich [Vgl. Krieger; Erfolgreiche Verhandlungsf├╝hrung in Einkauf und Logistik; S. 74f.]

15M-Architektur: Modul 7: Gestaltungsfelder analysieren und strategische Optionen identifizieren [He├č; Supply-Strategien; S. 245]

Quellen/Literaturhinweise: He├č, Gerhard; Supply-Strategien in Einkauf und Beschaffung; 2. Auflage (2010); Gabler Verlag Wiesbaden

Verbundene Schlagworte: Leistungsbewertung, Angebotsvergleich, Preisbasis, Preisstrukturanalyse, Analyse, Angebotsanalyse, Angebotsbearbeitung

Vertiefungen/Studien:

Weiterf├╝hrende Links: He├č, Gerhard; Supply-Strategien in Einkauf und Beschaffung; 2. Auflage (2010); Gabler Verlag Wiesbaden

Kreuzpointner, Alexandra; Praxishandbuch Beschaffungsmanagement; Gabler Verlag Wiesbaden (2006)

Krieger, Hans-Hermann in Wannenwetsch, Helmut (Hrsg.); Erfolgreiche Verhandlungsf├╝hrung in Einkauf und Logistik; 2. Auflage (2006); Springer Verlag Berlin

 

Autor: M. Reed – 20101116 ┬á